banner
 
Wenn es wieder passiert

Aggression und Wut auf mich
Meinen Körper verletze ich
Mutwillig - ohne Schmerz und Angst
Das alles geschieht oft wie in Trance

Druck baut sich auf
Die Spannung wächst
Gedanken sind fast wie verhext
Sie sagen: "Los komm´ schon! Endlich - schneide dich!
Dann fühlst du dich besser und eher nicht!"

Ich kann nicht anders und lege es hin
Das Messer, die Rasierklinge und was ich noch so find´
Ich schneide und ritze, solang´ ich nichts spüre
Und höre erst auf, wenn ich mich wieder fühle

Der Schmerz ist da - ich lebe noch
Ich bin wieder da und stelle fest
Es ist wieder passiert und
Das gibt mir den Rest

Ich wünschte, ich könnte Fassung bewahren,
Um diesem Zwang entgegen zu schlagen
Doch oft reicht meine Kraft nicht aus
Verdammt! Wie komm ich da bloß raus?

So kann ich nur hoffen
Ich bin für mich stark und lebe für mich
Und zwar Tag für Tag

Verfasser: Candy78
© 2001-2003 by Rote Tränen. Alle Rechte vorbehalten.
Design by jesse blue
sponsored by CySys Websolutions